Donnerstag, 15 September 2016 07:40

Torsten Richter mit der Ehrennadel des Landkreises Nordwestmecklenburg geehrt! Empfehlung

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Auf Antrag der Stadt Rehna hat die Landrätin Kerstin Weiss unseren Vereinsvorsitzenden Torsten Richter  mit der Ehrennadel des Landkreises Nordwestmecklenburg ggeehrt. Auch von allen Mitgliedern des Pilzvereines unseren herzlichen Glückwunsch dazu!

Der Bürgermsiter der Stadt hatte uns um einen Textvorschlag für dan Antrag der Stadt gebeten.   Hier mal unser Vorschlag dazu:

Vorschlag für die Ehrennadel des Landreises Nordwestmecklenburg

Torsten Richter
Biologe/ Naturschützer, Biologielehrer, Vorsitzender des Pilzvereines „Heinrich Sternberg e.V., Mykologe...

Als gebürtiger Rehnaer hat Torsten Richter bereits früh mit dem ehrenamtlichen Naturschutz und einer breiten Umweltbildung Kontakt gehabt. Er trat so logischer Weise in die Fußstapfen von Heinrich Sternberg und studierte Biologie und Lehramt an der der Uni Rostock. Schon damals aus dem praktischen Natur- und Umweltbildungsblick heraus war er ein kritischer Begleiter der Obrigkeit und Kämpfer für das einmalige Biotop und heutige Naturschutz- und FFH- Gebiet Radegasttal.

Ob im Neuen Forum, oder bei Deponie Stop und in der Schutzgemeinschaft Radegast, Torsten Richter ist ein unermesslicher Streiter, wenn es um das Radegasttal geht.

Viele Jahre war Vorsitzender des Umweltausschusses der Stadt Rehna und legte dabei die Grundlagen für den heutigen Schutzstatus des Gebietes. Sein größtes Verdienst aber ist zugleich seine größte Herzensangelegenheit, Kinder die Natur und ihre Umgebung auf praktische Art und Weise lebendig zu machen und sie mit dem Virus „Erhalte deine Umgebung und die Natur in der du lebst“ zu impfen...

So gehören Schüler im praktischen Unterricht seit vielen Jahren zum wöchentlichen Stadtbild, wie sie den Bauteich, die Fischtreppe oder den Heinrich Sternberg Park pflegen. Projekttage der Rehnaer Schule sind so alles andere als praxisferner Unterricht, sondern finden meist im Radegasttal statt und das beim Mähen von Orchideenwiesen, bei der Freilegung eines alten Altarmes der Radegast oder beim Pilzesuchen für die Tage der Pilze in Rehna.

Dabei arbeiten die Schüler und Schülerinnen meist Hand in Hand mit Vereinsmitgliedern des Angelvereins oder des Rehnaer Pilzvereines und Bildern dort auch den Nachwuchs für die zukünftige Generation.

Die Kontinuität der kleinen Schritte und die täglichen Selbstverständlichkeit über Jahrzehnte hinaus, machen die Leistung von Torsten Richter zu etwas besonderem. Er selbst lebt das was er unterrichtet tagtäglich vor, er steht Knietief im Schlamm, schwingt die Sichel und ist begeistert von der Orchideenpracht auf den mit den Schülern gepflegten Wiesen.

Als Vorsitzender des Rehnaer Pilzvereins „Heinrich Sternberg“ Rehna e.V. ist er der entscheidende Motor der Rehnaer Pilztage und ein weltweit anerkannte Mykologe. Die Suche nach dem Namen eines von seinen Schülern im Wald gefunden Pilzes, kann ihn schon mal Fesseln wie ein Buch und die Nacht zum Tage machen, hintern einen Mikroskop, einen Berg von Pilzfachbüchern und im Mailaustausch mit den Mykologen der halben Welt.

Das dann auch lebendig und mit der Sprache des Laien an Schüler und Vereinsmitglieder rüber zu bringen und sie Mitzunehmen und selbst zu begeistern ist eine der großen Stärken von Torsten Richter. Ganz in der Tradition seines Mentors Heinrich Sternberg findet sich im Stadtzentrum von Rehna der Schaukasten mit täglich frisch ausgelegten einheimischen Pilzen, natürlich auch dort aktiv mit eingebunden Schüler und viele ehrenamtliche Mitstreiter.

Kaum ist die Pilzsaison eröffnet klingelt es täglich an der Tür von Familie Richter und da treffen sie sich dann alle wieder, der ehemalige Schüler, der Hobbypilzsammler, der Geschäftsführer eines Autohauses und lassen den Korb voller Pilze begutachten und geben auch Stolz Auskunft über ihren erfolgreichen Weg ins Leben.

Eine Zahnarztpraxis stellt Zeichnungen der Schüler aus, die alljährlich im Kunstunterricht zum Thema Pilze entstehen und die bei den Pilztagen von den Besuchern prämiert werden. Tagtägliche Selbstverständlichkeiten und lebendige Umweltbildung in Rehna die auch in die Region und den Kreis ausstrahlt.

In unser hektischen Zeit und der Virtualisierung unseres Lebens ist ein Lehrer der erdet, der den Blick im Wald auf eine andere Ebene lenkt und so den Wald und die Feuchtwiese lebendig werden lässt, der tagtägliche begeisterter Biologielehrer und Naturschützer ist, keine Selbstverständlichkeit und daher auch ein würdiger Vorschlag der Stadt Rehna.

Nehmen sie sich die Zeit und sehen sie in die Augen unser Kinder, wenn sie Woche für Woche den Bauteich pflegen und ihr Biolehrer mit dem Fahrrad zwischen den arbeitenden Schülergruppen hin- und herfährt. In Rehnaer eine Selbstverständlichkeit dank Torsten Richter!

Gelesen 2507 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 15 September 2016 08:03

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

No Calendar Events Found or Calendar not set to Public.

Giftnotruf: 0361 730 730

16. Tage der Pilze

  • Geschafft-- die 16.Pilztage sind Geschichte..

meist gelesen!

  • Tage der Pilze vom 26. - 28.09 2003 +

    Testen Sie Ihr Pilzwissen und gewinnen Sie!Nachdem im Jahre 2002 die Tage der Pilze nicht stattfanden, steht der Termin für weiterlesen
  • Blick für heimische Pilze schärfen +

    Pilzverein gründet sich Freitag um 19 Uhr / Organisierte WanderungenFoto: Volker JödickeMorchelwanderung 2002Herbsttrompete, Rauchblättriger Schwefelkopf, Papageiensaftling... - Pilzkennern und Feinschmeckern dürften Gaumenfreuden weiterlesen
  • Am 21. März ist der Tag des Waldes +

    Am 21. März ist der "Tag des Waldes". Mecklenburg-Vorpommern hat insgesamt eine Waldfläche von 504.000 Hektar. "Das Land setzt sich weiterlesen
  • Gründung des Pilzvereines war erfolgreich +

    18 Pilzfreunde nahmen an der Gründungsveranstaltung teilGeschafft, der erste freie Pilzverein in Mecklenburg- Vorpommern ist gegründet. Im Beisein von Prof. weiterlesen
  • Startschuss mit Herbsttrompete +

    Pilzverein Rehna wurde aus der Taufe gehoben "Wir wollen nicht tagen, sondern durch die Wälder streifen", formuliert Jörg Müller, Vorstandsmitglied weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Login