Diese Seite drucken
Mittwoch, 10 Oktober 2012 09:03

Pilzwelt erwacht allmählich....

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Gut gelaunt durch den sonnigen Herbstwald 
Gruppenbild Wanderung
Auf einer kühlen Nacht folgte ein herrlicher Tag ohne Wind und mit viel Sonne. Und so versammelte sich eine froh gelaunte bunte Schar von 22 Mitgliedern und einigen Gästen des Rehnaer Pilzvereins „Heinrich Sternberg" e.V. zur 1.Herbstwanderung des Jahres. Der Einladung gefolgt war mit Torsten Arndt auch ein langjähriger Sponsor des Vereins.
Der lang ersehnte Regen zeigte Wirkung. Unter dem vom bunten Laub bedeckten Boden und auf den bemoosten Stubben regt sich etwas. Ganz zaghaft und auch vorerst in nur geringer Zahl durchbrechen unsere Pilze das dunkle Erdreich und erfreuen die ständig wachsende Fangemeinde der Pilzsammler. Endlich, werden viele meinen, war bislang doch kaum ein Hutträger zu entdecken. Auf ihrer Vereinswanderung nun schöpften die Rehnaer Pilzfreunde Hoffnung und einige konnten Ihre Körbe bereits mit einem bescheidenen Mischgericht füllen.
In kleinen Gruppen durchstöberten die Pilzbegeisterten die verschiedenen Waldtypen und schnell landeten die ersten Pilze im luftigen Korb. Wenig Röhrlinge wie Steinpilz, Marone und Birkenpilz, dafür reichlich Stockschwämmchen und leckere Fichtenreizker wurden gefunden. Weiterhin wurden essbare Perlpilze, Frauentäublinge, Schirmpilze und vorzügliche Waldchampignons gesammelt. Manch einer erfreute sich aber auch einfach an den wärmenden Sonnenstrahlen und staunte über die bunte Vielfalt im Reich der Pilze. Neben vielen essbaren Pilzen gab es wieder seltene Arten wie den Gelbfleischigen Lila-Becherling (Peziza michelii) zu bewundern. Ein allgemeines Ooooh ging durch den Wald als schöne Fliegenpilz den Weg der Pilzfreunde kreuzten. Das „rote Männlein" mit den weißen Punkten auf dem Hut gehört zu den optischen Leckerbissen jeder Wanderung und ist ein gern gesehener Pilz, wenn auch nicht Bratpfannentauglich.
So hatte jeder ein Erlebnis der besonderen Art! Gegen Mittag trafen sich alle gut gelaunt zum Gruppenfoto und Vereinschef Torsten Richter erklärte ohne Pause die gefundenen Schätze. Und da es allen gut gefallen hat findet die nächste Wanderung auch schon am 3.Oktober statt. Um 9.30 Uhr treffen sich die Vereinsmitglieder in Rehna vor dem Langen Haus.

Fotos und Text: Torsten Richter, Vorsitzender Pilzverein

Gelesen 9268 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 22 November 2012 07:50