Aktuelles

Auf Antrag der Stadt Rehna hat die Landrätin Kerstin Weiss unseren Vereinsvorsitzenden Torsten Richter  mit der Ehrennadel des Landkreises Nordwestmecklenburg ggeehrt. Auch von allen Mitgliedern des Pilzvereines unseren herzlichen Glückwunsch dazu!

Der Bürgermsiter der Stadt hatte uns um einen Textvorschlag für dan Antrag der Stadt gebeten.   Hier mal unser Vorschlag dazu:

Vorschlag für die Ehrennadel des Landreises Nordwestmecklenburg

Torsten Richter
Biologe/ Naturschützer, Biologielehrer, Vorsitzender des Pilzvereines „Heinrich Sternberg e.V., Mykologe...

Als gebürtiger Rehnaer hat Torsten Richter bereits früh mit dem ehrenamtlichen Naturschutz und einer breiten Umweltbildung Kontakt gehabt. Er trat so logischer Weise in die Fußstapfen von Heinrich Sternberg und studierte Biologie und Lehramt an der der Uni Rostock. Schon damals aus dem praktischen Natur- und Umweltbildungsblick heraus war er ein kritischer Begleiter der Obrigkeit und Kämpfer für das einmalige Biotop und heutige Naturschutz- und FFH- Gebiet Radegasttal.

Ob im Neuen Forum, oder bei Deponie Stop und in der Schutzgemeinschaft Radegast, Torsten Richter ist ein unermesslicher Streiter, wenn es um das Radegasttal geht.

Viele Jahre war Vorsitzender des Umweltausschusses der Stadt Rehna und legte dabei die Grundlagen für den heutigen Schutzstatus des Gebietes. Sein größtes Verdienst aber ist zugleich seine größte Herzensangelegenheit, Kinder die Natur und ihre Umgebung auf praktische Art und Weise lebendig zu machen und sie mit dem Virus „Erhalte deine Umgebung und die Natur in der du lebst“ zu impfen...

So gehören Schüler im praktischen Unterricht seit vielen Jahren zum wöchentlichen Stadtbild, wie sie den Bauteich, die Fischtreppe oder den Heinrich Sternberg Park pflegen. Projekttage der Rehnaer Schule sind so alles andere als praxisferner Unterricht, sondern finden meist im Radegasttal statt und das beim Mähen von Orchideenwiesen, bei der Freilegung eines alten Altarmes der Radegast oder beim Pilzesuchen für die Tage der Pilze in Rehna.

Dabei arbeiten die Schüler und Schülerinnen meist Hand in Hand mit Vereinsmitgliedern des Angelvereins oder des Rehnaer Pilzvereines und Bildern dort auch den Nachwuchs für die zukünftige Generation.

Die Kontinuität der kleinen Schritte und die täglichen Selbstverständlichkeit über Jahrzehnte hinaus, machen die Leistung von Torsten Richter zu etwas besonderem. Er selbst lebt das was er unterrichtet tagtäglich vor, er steht Knietief im Schlamm, schwingt die Sichel und ist begeistert von der Orchideenpracht auf den mit den Schülern gepflegten Wiesen.

Mittwoch, 14 September 2016 07:27

Hilferuf Tage der Pilze

geschrieben von

Liebe Mitglieder des Pilzvereins,

Sommerhitze und Trockenheit im September und noch keine Pilze in Sicht.
Und die „Tage der Pilze“ rücken immer näher. Wie jedes Jahr wird es wieder bis zum Schluß eine Zitterpartie, aber wir sind guter Hoffnung !

Wir möchten Euch gerne unseren geplanten Ablauf mitteilen, so dass jeder die Möglichkeit hat sich aktiv an der Gestaltung der Ausstellung zu beteiligen bzw. bestimmte Aufgaben übernehmen könnte.

Zur Erinnerung – die „17. Tage der Pilze“ finden vom 1. – 2. Oktober (diesmal nicht gemeinsam mit dem Erntedankfest der Evangelischen Kirchgemeinde) im Kreuzgang der Klosteranlage Rehna statt.

Am 29. September (Donnerstag -- auch mit Schülern) und am 30.September (Freitag) möchten wir gemeinsam mit Euch in verschiedenen Waldgebieten Pilze für die Ausstellung sammeln. Sinnvoll wäre es auch wenn Jemand allein oder in kleiner Gruppe sich auf die Suche in etwas abgelegenen Pilzrevieren macht.

Am Donnerstag treffen wir uns um 8.00 Uhr im Forstweg und sind mit Schülern unterwegs. Am Freitag geht es dann um 9.00 Uhr los. Ansonsten kann jeder selbst bestimmen wohin und wann.
Es besteht natürlich auch die Möglichkeit und das wäre sehr sinnvoll, dass sich mehrere zusammentun und in ihren „Lieblings- oder Hauswald“ Pilze sammeln (alle Pilzarten, auch Porlinge, möglichst komplett mit Hut und Stiel sammeln; erwünscht sind ungewöhnlich große, schöne bzw. noch unbekannte Arten), so dass wir aus einem größeren Umkreis die verschiedensten Arten für die Ausstellung zusammentragen.

Wir würden uns am Freitag ab 13:00 Uhr am Kreuzgang zu einem gemeinsamen Mittagessen (Eintopf und Würstchen – um Anmeldung wird gebeten!!!) treffen.

Offizielles Programm:

Samstag Ausstellung von 10 – 18 Uhr
Wanderung Treff 9:45 Uhr

Sonntag Ausstellung von 10 –16 Uhr

Der Abbau der Pilzausstellung am Sonntag gestaltet sich wie jedes Jahr und jeder, der gerne mithelfen möchte, ist willkommen.
Im Anschluss werden wir die „Tage der Pilze“ mit Gegrilltem mit unserem Grillmeister Frank Fischer ausklingen lassen ( für die Planung bitte anmelden – Danke!)

Wer könnte sich vorstellen Do (29.9.) oder Fr (30.9.) mindestens 3 Stiegen Moos zu besorgen?

Außerdem benötigen wir ein wenig „Deko“ (z.B. Hagebuttensträucher o.ä.)

Wer kann Mi (28.9.) oder Do (29.9.) vormittags oder nachmittags unsere Strohballen und Holzscheiben für die Ausstellung aus der Schule zum Kreuzgang transportieren??

An den Ausstellungstagen Sa 13 – 18 Uhr und Sonntag 10 – 16 Uhr - Wer hat Lust den Einlass zu beaufsichtigen (gerne auch zu zweit) ???

Bitte meldet Euch per Mail ( auch wegen des von uns angebotenen Essens, wegen der Planung) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 038872/51071.

Beste Grüße Katrin und Torsten Richter

Mittwoch, 14 September 2016 06:59

17. Tage der Pilze

geschrieben von

mit den schönsten Ergebnissen des großen Schülerzeichenwettbewerbes Thema "Pilze im Herbst„

22. bis 23. Oktober 2016 im Rehnaer Kreuzgang

Sonnabend 22. Oktober 2016

10.00 Uhr Pilzwanderung mit den Pilzsachverständigen Alexander Glomb, Reinhold Krakow und Irena Dombrowa
(Treffpunkt: vor dem Langen Haus in Rehna; das Exkursionsgebiet wird dann bekannt gegeben)

10.00 Uhr bis 18.00 Uhr Pilzausstellung

Sonntag 23. Oktober 2016


10.00 Uhr bis 16.00 Uhr Pilzausstellung

Am Sonnabend und Sonntag stehen allen Pilzfreunden die Pilzsachverständige Frau Dombrowa, Alexander Glomb und Reinhold Krakow zur Verfügung und begutachten die gesammelten Pilze.

Eintritt:

2,- Euro für Erwachsene

(Kinder bis 16 Jahre frei)

Wanderung: 2,- Euro

Für Mitglieder des Pilzvereines
„Heinrich Sternberg“ Rehna e. V.
und Sponsoren frei.

 

Seite 4 von 33

Giftnotruf: 0361 730 730

16. Tage der Pilze

  • Gäste der Ausstellung bewunderten die Vielfalt im Reich der Pilze.

meist gelesen!

  • Tage der Pilze vom 26. - 28.09 2003 +

    Testen Sie Ihr Pilzwissen und gewinnen Sie!Nachdem im Jahre 2002 die Tage der Pilze nicht stattfanden, steht der Termin für weiterlesen
  • Blick für heimische Pilze schärfen +

    Pilzverein gründet sich Freitag um 19 Uhr / Organisierte WanderungenFoto: Volker JödickeMorchelwanderung 2002Herbsttrompete, Rauchblättriger Schwefelkopf, Papageiensaftling... - Pilzkennern und Feinschmeckern dürften Gaumenfreuden weiterlesen
  • Am 21. März ist der Tag des Waldes +

    Am 21. März ist der "Tag des Waldes". Mecklenburg-Vorpommern hat insgesamt eine Waldfläche von 504.000 Hektar. "Das Land setzt sich weiterlesen
  • Gründung des Pilzvereines war erfolgreich +

    18 Pilzfreunde nahmen an der Gründungsveranstaltung teilGeschafft, der erste freie Pilzverein in Mecklenburg- Vorpommern ist gegründet. Im Beisein von Prof. weiterlesen
  • Startschuss mit Herbsttrompete +

    Pilzverein Rehna wurde aus der Taufe gehoben "Wir wollen nicht tagen, sondern durch die Wälder streifen", formuliert Jörg Müller, Vorstandsmitglied weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Login